Willkommen auf der Website der Gemeinde Kappel am Albis



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Amtliche Publikationen

  • Druck Version
  • PDF

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates Kappel am Albis

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates Kappel am Albis


Aus den Verhandlungen des Gemeinderates




Nebst den als Fürsorgebehörde sowie im Steuerwesen zu behandelnden Geschäften, die einem besonders strengen Amts- bzw. Steuergeheimnis unterliegen, befasste sich der Gemeinderat an seinen Sitzungen im Wesentlichen mit folgenden Traktanden:
Baurechtliche Bewilligungen
Ordentliches Verfahren:
Bauherrschaft (Gesuchsteller) und Grundeigentümer: Annette und Markus Barili, Im Feld 2a, 8926 Kappel am Albis; Bauvorhaben: Erstellung Saunahaus, Velohaus und Parkplatz, Kat.-Nr. 1383, Im Feld 2a, Kappel am Albis (Wohnzone 2).
Anzeigeverfahren:
Bauherrschaft (Gesuchstellerin): Familie Ringger, c/o Daniel Ringger, Kappelerhof 1, 8926 Kappel am Albis; Grundeigentümer: Otto Ringger, Allenwinden 10, 8926 Kappel am Albis; Bauvorhaben: Neubau 3 Doppeleinfamilienhäuser, diverse Änderungen als Projektänderung , Kat.-Nrn. 1629 - 1637, Obstgarten, Kappel am Albis (Wohnzone 2).
Bauherrschaft (Gesuchsteller) und Grundeigentümer: Ronnie Oehrli, Hausmatte 3, 8926 Uerzlikon; Bauvorhaben: Projektänderung neues Vordach über dem Sitzplatz bei Assek.-Nr. 771, Kat.-Nr. 1463, Hausmatte, Uerzlikon (Kernzone B).
Bauherrschaft (Gesuchsteller) und Grundeigentümer: Jakob Müller, Alte Kappelerstrasse 12, 8926 Uerzlikon; Bauvorhaben: Einbau von 3 Dachfenstern, Kat.-Nr. 1530, Alte Kappelerstrasse 12, Uerzlikon (Kernzone B).
 
Bauplanung, Natur- und Heimatschutz
Gemäss Planungs- und Baugesetz Kanton Zürich (PBG) haben die Gemeinden über ihre Schutzobjekte Inventare zu erstellen. Schutzobjekte sind "Ortskerne, Quartiere, Strassen und Plätze, Gebäudegruppen, Gebäude und Teile sowie Zugehör von solchen, die als wichtige Zeugen einer politischen, wirtschaftlichen, sozialen und baukünstlerischen Epoche erhaltenswürdig sind oder die Landschaften oder Siedlungen wesentlich mitprägen, samt der für ihre Wirkung wesentlichen Umgebung" (§ 203 Abs. 1 lit. c PBG). Die Gemeinde Kappel am Albis verfügt noch nicht über ein solches Inventar der Denkmalschutzobjekte. Der Gemeinderat hat nun der Erarbeitung eines kommunalen Inventars der Denkmalschutzobjekte zugestimmt. Mit der Erarbeitung dieses Inventars wurde die Firma Suter von Känel Wild AG beauftragt. Der Gemeinderat genehmigte hierfür einen Kredit in der Höhe von CHF 55'000.00.
Finanzen
Der Gemeinderat bewilligte u.a. folgenden Kredit:
  • CHF rund 10'000.00 für das Redesign der Gemeindehomepage
  • CHF rund 9'000.00 für die Entwicklung eines gemeinsamen Erscheinungsbildes bzw. Logos der Einheitsgemeinde
  • CHF 25'000.00 für den Ersatz der Hauptzugangs- sowie der Verbindungstür zwischen Publikums- und Verwaltungszone in der Gemeindeverwaltung
  • CHF 26'000.00 für das Abfangen von Oberflächenwasser auf der Aemmetweidstrasse als Objektschutzmassnahme (Randabschluss mit Rinne).
Dem Kinder- und Jugendtheater Bezirk Affoltern wurde ein Förderbeitrag in der Höhe von CHF 200.00 zugesichert.
Dem Beitragsgesuch des Singkreises Bezirk Affoltern wurde mit einem Betrag von CHF 200.00 entsprochen.
Vom Revisionsbericht der Verwaltungsrevisionen AG über die vorgenommene Sachbereichsrevision Geldverkehr hat der Gemeinderat in zustimmendem Sinne Kenntnis genommen. Es wurden keinerlei Hinweise oder Empfehlungen aufgeführt.
Weiter genehmigte der Gemeinderat diverse Kreditabrechnungen.
Gewerbe, Industrie und Handel
Die Gemeinden im Kanton Zürich können für das gesamte Gemeindegebiet maximal vier Sonntage pro Jahr bezeichnen, an denen in Verkaufsgeschäften eine bewilligungsfreie Beschäftigung von Arbeitnehmenden möglich ist. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die Verkaufsgeschäfte auf dem Gemeindegebiet Kappel am Albis an den Sonntagen, 27. Oktober 2019, und 22. Dezember 2019, zwischen 10.00 und 17.00 Uhr, geöffnet sein dürfen.
Polizei
- Samuel Berweger wurden die polizeiliche und die gastgewerblichen Bewilligungen für eine Chilbi mit Festwirtschaft in Uerzlikon am Samstag, 26. Oktober 2019 (09.00 bis 02.00 Uhr), und am Sonntag, 27. Oktober 2019 (09.00 bis 20.00 Uhr), erteilt.
- Dem Verein Punktuell wurden die polizeiliche und die gastgewerbliche Bewilligungen für die Silvesternacht 2019 im Gemeindesaal am Dienstag, 31. Dezember 2019 (18.00 bis 06.00 Uhr), erteilt.
23.05.2019/sd


Datum der Neuigkeit 29. Mai 2019